Fragen


Reinigung

Unsere Quetschbeutel sind ohne unnötige Ecken oder Falzen hergestellt worden, wo sich die Reste sammeln können und werden sehr einfach durch die breite Öffnung mit dem Reißverschluss von unten gereinigt. Am besten ist selbstverständlich das Handwaschen. Sie waschen den offenen Beutel am besten mit dem Warmwasser mit der Zugabe des Reinigungsmittels und mithilfe der Flaschenbürste, spülen Sie mit dem Reinwasser ab und lassen Sie gründlich austrocknen.
Ja klar, unsere Quetschbeutel sind für die Waschmaschine geeignet. Sie setzen den Quetschbeutel ohne Kappe mit dem offenen Ende auf die Spitzen im oberen Korb so ein, dass er von dem Wasserstrom nicht gekippt wird. Vor dem Waschen in der Waschmaschine empfehlen wir, die größten Speisenreste mit Wasser weg zu spülen.
Der Quetschbeutel kann im Dampfsterilisator sterilisiert werden, aber wir empfehlen es nicht oft durchzuführen. Es kann zur Verkürzung der Gebrauchsdauer führen. Sie können den Quetschbeutel auch durch Frost so sterilisieren lassen, dass sie ihn für einige Stunden in den Gefrierschrank einlegen.
Auch wenn der Quetschbeutel aus den geeigneten Materialien und in der Umgebung für die Herstellung der Nahrungsmittelverpackungen hergestellt wurde und seine Kappe Sicherung hat (dank deren Sie sicher sein können, dass wenn sie nicht zerstört ist, wurde der Quetschbeutel von Keiner geöffnet), sein Waschen ist vor der ersten Benutzung empfehlenswert.

Füllung

Unser Quetschbeutel wurde mit genügend breiter Öffnung mit dem Reißverschluss hergestellt, so füllen sie ihn schnell und einfach ein. Drehen Sie die Kappe, den Beutel können Sie in großes Glas einlegen, damit Ihre Hände frei sind und die Speise können Sie mit dem Löffel oder direkt mithilfe des Trichters einfüllen. Sie sollen den Quetschbeutel ca. bis zum unteren Rand der transparenten Rundöffnung auf der Rückseite des Quetschbeutels einfüllen, beim Verschließen mit dem Reißverschluss wird die Speise nach oben gedrückt, im Fall der Reißverschlußverschmutzung würde die perfekte Dichtung nicht sichergestellt.
Es ist schwer zu beschrieben, was für Menge man in den Quetschbeutel einfüllen kann, da jeder ihn in der Hand anders hält und seine Form/sein Drücken sein Volumen beeinflusst. Wenn Sie aber den Quetschbeutel bis zum unteren Rand der transparenten Rundöffnung auf der Rückseite einfüllen (in der Rückposition), so beinhaltet er mindestens 150 ml. Prüfen Sie es einfach und messen Sie den Volumen durch das Einfüllen mit 150 ml Wasser.
Es hängt von Ihrer Phantasie ab. Außer der Kinderbrei, gemischten Gemüse-Obst-Speisen, Obstpüree, Smoothie, Joghurt, Pudding, Eis können Sie im Quetschbeutel auch Babymilch lagern oder Jam fürs Picknick, Ketchup oder Dressing und viel anderes vorbereiten.
Es ist sehr wichtig, den Reißverschluss perfekt zu verschließen und sich vergewissern, dass er an der ganzen Breite dicht ist. Wir haben Doppelreißverschlüsse verwendet, damit tatsächlich qualitätsgerechte Dichtung gesichert ist. Vergewissern Sie sich, dass alle Reißverschlussnuten gerastet sind und mit zwei Fingern kontrollieren Sie noch Mal die ganze Reißverschlußbreite von einem Rand bis zum anderen Rand. Das richtige Verschließen können Sie durchs Drücken des Quetschbeutels kontrollieren, wann sich der Reißverschluss nicht öffnen darf oder nicht zum Auslaufen kommen kann.

Verwendung

Wir versichern Sie, dass der Quetschbeutel für die Kinderernährung voll sicher ist. Er ist aus dem geschichteten Kunststoff hergestellt, der in der Nahrungsmittelindustrie standardmäßig verwendet wird und vor der Vermarktung im Einklang mit den Normen und Verordnungen EU getestet wurde.
Die Mikrowelle erwärmt die Speise nicht gleichmäßig und das Essen im so erwärmten Quetschbeutel kann Ihr Kind verbrennen, deshalb empfehlen wir die Erwärmung in der Mikrowelle nicht. Sie erwärmen den Inhalt einfach durch das Eintauchen ins Warmwasser.
Ja. Sie können größere Menge der Speisen kochen und in den Quetschbeuteln einfrieren lassen, so haben Sie die Speise immer bereit, wenn Sie sie brauchen. Es reicht nur den Quetschbeutel durch Eintauchen ins Warmwasser zu erwärmen oder legen Sie den Quetschbeutel vor der Reise in Ihre Tasche ein, in ein paar Stunden ist er abgetaut und fürs Essen bereit. Wenn Sie den Quetschbeutel einfrieren lassen möchten, denken Sie daran, dass der Volumen im Gefrierschrank größer wird und füllen Sie den Quetschbeutel nicht übermäßig ein.
Die Dichtheit unserer Quetschbeutel wurde getestet und beim ordentlichen Verschließen des Reißverschlusses ist sie 100 %. Wir verwenden bei der Herstellung doppelte Reißverschlüsse, damit wir tatsächlich qualitätsgerechte Dichtung sichern. Vergewissern Sie sich beim Verschließen des Reißverschlusses, dass die Nuten gerastet sind und mit zwei Fingern kontrollieren Sie ganze Breite von einem Rand zu dem anderen Rand. Das richtige Verschließen des Quetschbeutels können Sie durchs Drücken des Quetschbeutels prüfen, wann sich der Reißverschluss nicht öffnen darf und nicht zum Auslaufen kommen kann.